Ihr Baby verstehen

Das Schlafen

Oh je, das kostet Nerven! Aber das muss nicht sein! Wir sollten unseren Babys
eigentlich dankbar sein! Sie erinnern uns an die alte Weisheit: "Rhythmus
bestimmt unser Leben."
(mehr)

Das Schreien

Den ganzen Tag war Ruhe (zumindest relative Ruhe) und am Spätnachmittag
wird's richtig laut! Sie werden staunen, auch das ist ein Phänomen der Globalisierung:
Überall auf unserer Erde beginnen Säuglinge am Spätnachmittag zu
weinen … (mehr)

Die Entwicklung

Die Entwicklungsschritte eines jeden Menschenkindes sind sehr individuell,
doch eines haben alle gemeinsam: innerhalb eines bestimmten "Zeitfensters"
sollte ein Baby bestimmte Entwicklungsstufen erreichen … (mehr)

Das Beruhigen

Es hört und hört nicht auf: Ihr Säugling gibt keine Ruhe!

Tief durchatmen, und dann wenden Sie sich mit tiefer Stimme an Ihr weinendes
Kind und nehmen Kontakt mit ihm auf, in dem Sie langsam zu sprechen
beginnen … (mehr)


 Physiotherapeutin Brigitte Frey - Kindertherapie seit über 30 Jahren
Anfahrt Impressum